Defamation (Hashmatsa)

Hier ein Ausschnitt aus der 91minütigen Dokumentation des jungen Filmemachers Yoav Shamir aus dem Jahr 2009.

Das wäre doch mal ein diskussionswürdiger Film für die vermeintlichen „Kritikmaximierer“ aus Hamburg gewesen, oder?

😉

(Ich sehe die antideutsche Fraktion dieses Landes schon wieder Gift und Galle spucken…)

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Antisemitismus, Israel, Kriegstreiberei, Norman G. Finkelstein

2 Antworten zu “Defamation (Hashmatsa)

  1. Vielleicht sollte man sich dennoch insgesamt weniger abhängig von dem machen, was (Anti)Deutsche an Gift und Galle ausspucken… Ansonsten haftet einem noch selbst der Geruch von Gift und Galle an…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s